Aktivitäten 2016

" Wenn du schnell gehen willst, geh allein.

 Willst du weit gehen, geh mit anderen.“

 (Afrikanisches Sprichwort)

 

 Samstag, 26. November 2016

 

 Benefizbrunch für Sudan

 

Renovierung von Volksschulen in der Region Haj Jousif

 

 

 

Pfarrsaal Schutzengelkirche Neu-Pradl

 in Innsbruck

 

 




 

Benefizabend für Sudan/

Renovierung von Volksschulen in der Region Haj Yousif

 

Wann: 7. Oktober 2016  Einlass: 19.oo h / Beginn: 19.30 h

Wo:  Mehrzwecksaal im Olympischen Dorf/  Kajetan-Sweth-Str. 1

 

Aufführungen:

 

  • Lieder aus aller Welt: Chor der Vielfalt unter der Leitung von Bernhard Sieberer
  •  Darstellung des Vereins und des Sudanprojekts mit Moderatoration
  •  Tanz – Performance: 2 Tänzer der Gruppe Hakuna Matata /           

                 (Übersetzung: „keine Sorgen“) vom Studio „streetmotion“

  •  Solo - Improvisation Saxophon: Stephan Wetzel
  •  Konzertante Aufführung:  Mit OUD, dem arabischen Zupfinstrument ,  Vorläufer der europäischen Laute : Mahmoud Alkawakah
  •  Trommeln auf der Djembe aus dem Sénégal: Die Gruppe Hakuna Matata aus Kufstein

Aktionen:

 

  • Tombola: Verkauf von Losen - attraktive Preise
  • Ratespiel
  • Fotogalerie: Laufendes Projekt
  • Postkarten: Zwei Leitmotive der Fotoausstellung „Frauen und Kinder im Sudan“
  • Köstlichkeiten: aus verschiedenen Ländern/ Fingerfood sowie Kuchenbuffet und Getränke

 

 Der Reinerlös fließt in die Renovierungen desolater Volksschulen im Sudan, damit Kinder der Region Haj Yousifdie Schule besuchen können.

 

Danke an alle Mitwirkenden, die sich unentgeltlich zur Verfügung stellen, ebenso an alle SpenderInnen!

 




 

 

Vernissage Fotoausstellung

„Frauen und Kinder im Sudan“

 

 Fr. 15.04. 2016 –19.00 h

 

Ort: Büroräume der ERGO Versicherung Sterzingerstraße 1 (beim Hauptbahnhof im Gebäude des Hotel IBIS im 3. Stock.) Ibk.

 

Die Ausstellung ist geöffnet bis 27.05.2016 und zu besuchen von Montag bis Freitag außer Donnerstag von 8.00 bis 13.00 Uhr.

 

Terminvereinbarungen für Nachmittag,

Abend und Donnerstag bitte

anrufen: 

Florian Eigelsreiter - 0664-9109900 oder Michael Arendt - 0664-1019826.

 

 

Es liegen Beschreibungen der Bilder auf.

 

 

 

 


Dinnerclub :    9. März 2016 - 19.00 h

 

Im Rahmen des Dinnerclubs der Caritas Innsbruck

 

im Pfarrsaal der Schutzengelkirche Neupradl /  Gumppstrasse  67 wurde ein

 

köstliches sudanesisches Menü gekocht und serviert.


Drei Schülerinnen der HBLA Kematen halfen beim Servieren.

 

Einige Fotos aus der Fotoausstellung "Frauen im Sudan", die im Oktober im Kolpinghaus Hötting-West zu sehen waren, wurden ausgestellt. 

 


Di. 23.02.2016,  9.55 Uhr 

Power-Point-Präsentation Sudan und Sudanprojekt

                                         

 in der HBLA Kematen  auf Einladung von Frau Prof. Wagleithner.

 

Die Schülerinnen der 3. Klasse HBLA waren sehr interessiert.


Besuch in der 8c-Klasse des Gymnasiums in der Sillgasse in Innsbruck

Freitag, 29. Jänner 2016, 8.50 Uhr

 

 Die Klassenvorständin Mag.a Ruth Albertini unterstützte das Sudanprojekt mit ihren SchülerInnen von der 1. Klasse an.  Ab der 7. Klasse, 2. Semester übernahm die Klassenvorständin Mag.a Heidi Fischer-Aumer.  

 

Die Schüler und Schülerinnen verkauften zu verschiedenen Anlässen in der Schule ihre selbst produzierten Waren. Damit leisteten sie einen erheblichen zivilgesellschaftlichen Beitrag und konnten ihre Kompetenz im Herstellen, Anbieten und Verkaufen von Waren entwickeln.  So erwarben sie sich Informationen über ein Land und deren Bewohner, die über Medien nicht oder nur teilweise zu erhalten sind. Dieses Projekt werden sie sicher  über die Maturazeit  hinaus in Erinnerung behalten. 

 

 Folgende selbst hergestellte Produkte wurden  verkauften:

  •  Starke selbst bemalte Baumwolltaschen zum Einkaufen,
  • Gewürzsalze für die Küche,
  • Badesalze,
  • Cremen,
  • selbstgebackene Muffins

 

 Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Schülerinnen und Schülern für ihre Fundraising-Aktionen und ihre Treue sowie bei den Klassenvorständinnen und anderen Professoren, die ihre Unterrichtsstunde zur Verfügung gestellt haben.

 

Es war ein schöner und runder Abschluss.

 


Dienstag, 26.01.2016, 19:00 h - Vortrag: Der Sudan

 

Der Sudan war  - vor der Trennung vom Süd-Sudan im Juli 2011 - der größte Staat Afrikas.

 

Omar AlBashir, der Präsident und Regierungschef des Sudan ist seit 1989 an der Macht.

 

Ein EMotion Mitglied, das seit 2007 in den Sudan reist,  dort ehrenamtlich soziale Kleinprojekte aufbaut und diese begleitet, erzählte über:

  •  Bildungs- und Gesundheitssystem
  •  Islam im Alltag
  • die wirtschaftliche Situation
  • die Stellung der Frau

 

 

 Ort:  PERFUMUM & Feng Shui Zentrum Tirol, Dreiheiligenstr. 3, 6020 Innsbruck

Der Unkostenbeitrag von EUR 10,- und alle Spenden flossen in das Sozialprojekt Sudan.

 

Vielen Dank an Doris und Ivo Siebeförcher.

 


 

 

Fr. 08.01.2016 – Treffen mit dem früheren Assistenten Ibrahim in Berlin

 

  • um die weitere Zusammenarbeit, an der er interessiert ist, zu besprechen.

 

Er arbeitete ehrenamtlich von März 2012 bis August 2013 für EMotion: Er hielt mit den Mädchen und deren Familien Kontakt, hob monatlich die Rückzahlungen vom Leihgeld ein, verhandelte mit den Direktoren der verschiedenen Schulen wegen des Schulgeldes und erledigte alles zur vollsten Zufriedenheit.

 

Ibrahim betreibt seit August 2015 in Berlin das kleine Imbiss-Restaurant SAFARI IMBISS in der Neuen Bahnhofstrasse 25 (S-Bahn Ostkreuz - im früheren Osten).

 


SPENDEN Sie jetzt!

 

Hypo Tirol Bank AG – BLZ 57000

Lautend auf:

E.+B. Kaslatter, E. Schiffer, Sudan

IBAN: AT78 5700 0304 5400 3670

BIC: HYPTAT22

KONTAKT

ek@institut-emotion.at

 

Tel. +43 676 41 64 464